DCC

DCC | Digital Complaint Center

ist die perfekte Lösung für Ihr Beschwerdemanagement!

Das Digital Complaint Center (DCC) ist eine Software-Lösung für das Management von Wertpapier- und sonstigen Beschwerden. DCC umfasst drei Module, die es ermöglichen, die an beliebiger Stelle erfassten Beschwerden zentral strukturiert abzulegen und gleichzeitig dezentral zugänglich zu machen. Alle relevanten Informationen zur Beschwerdeaufnahme, -bearbeitung und -lösung stehen jederzeit standardisiert, klassifiziert und kontextbezogen für den unternehmens- bzw. konzernweiten Zugriff zur Verfügung.

Mit Hilfe von DCC können sie ein elektronisches Beschwerderegister für das gesamte Unternehmen anlegen und alle relevanten Informationen sowie Aktivitäten darin standardisiert dokumentieren. Dabei unterstützt DCC die Analyse der Beschwerdeabwicklung sowie die daraus resultierende Ableitung von Maßnahmen und deren Umsetzung. Die Grundlage zur Steuerung und Kontrolle des Beschwerdeprozesses wird durch ein effektives Informationsmanagement mit vielfältigen Dokumentations- und Auswertungsmöglichkeiten gewährleistet. So ist es z.B. möglich die aufsichtsrechtlich geforderten Berichte mit wenigen Klicks zu generieren und anzupassen.

Der Prozess zum Beschwerdemanagement im Überblick

Beschwerdemanagement Modul 1
Beschwerdemanagement Modul 2
Beschwerdemanagement Modul 3

DCC-Beschwerden (Modul DCC-CR)

Das Modul DCC-Beschwerden bildet den Prozess von der Erfassung, über die Bearbeitung und die Analyse bis hin zur Lösung einer Beschwerde ab. Mit Hilfe eines Workflows ermöglicht es die Einbindung aller Bereiche, die an dem Beschwerdemanagementprozess beteiligt sind. Die Ablage aller dazugehörigen Informationen, Dokumente und Aktivitäten, erfolgt zentralisiert und standardisiert.

Mit dem zentralen Beschwerderegister kann eine strukturierte, historisierte Ablage von unterschiedlichen Dokumenten vorgenommen und den jeweils zugriffsberechtigten Mitarbeitern des Unternehmens zur Verfügung gestellt werden. Diese Funktionen können an verschiedenen Stellen in der Anwendung, wie z.B. bei der Erfassung von Dokumenten zu Beschwerden, genutzt werden.

DCC-Maßnahmen (Modul DCC-CM)

Um Problemstellungen und Risiken, die im Beschwerdebearbeitungsprozess auftreten zu adressieren, erlaubt das Modul DCC-CM es eigene Maßnahmen zu definieren. Diese können angelegt, Verantwortliche festgelegt und die Umsetzung überwacht sowie dokumentiert werden. Die Verknüpfung von Maßnahmen mit Beschwerden und Risiken ermöglicht eine vollständige Dokumentation und Nachvollziehbarkeit im Beschwerdemanagement. Daraus ergibt sich für Sie eine Steigerung der gesamten Prozesstransparenz.

DCC-Reporting und Analyse (Modul DCC-CA)

Im Modul DCC-CA können tabellarische und graphische Standard-Berichte auf der Basis von gespeicherten Abfragen definiert und verwaltet werden. Die Generierung der Abfragen kann dabei ad-hoc, ereignisgesteuert oder zyklisch in vordefinierten Zeitabständen erfolgen. Mit Hilfe von Drag & Drop können Layout-Elemente in der Bildschirmansicht platziert und angepasst werden. So lassen sich im Handumdrehen auch komplexe Berichte mit mehreren Diagrammen und Listen erstellen.

Ihre Vorteile des DCC-Beschwerdemanagements

  •  Beschwerderegister für das ganze Unternehmen
  •  Maßnahmenerfassung und -nachverfolgung
  •  Umfangreiche Report- und Auswertungsmöglichkeiten
  •  Leistungsfähige und flexible Workflow-Engine
  •  Flexibel konfigurierbares Rollen- und Berechtigungssystem
  •  Abbildung der institutsspezifischen Organisationsstruktur
  •  Historisierung (Revisions- und Prüfungsfähigkeit)
  •  Mandantenfähigkeit
  •  E-Mail Anbindung
  •  Einfacher Dokumentenupload
  •  Möglichkeit zur Anbindung von Drittsystemen
  •  Modularer Aufbau

 

Beschwerdemanagement Screenshots